5/24/2007

Yankees vs. Red Socks 8:3


Heute war ich mit den Jungs im Yankees Stadion in der Bronx zum Spiel New York Yankees gegen die Boston Red Socks. Und das war mit Abstand das amerikanischste was ich je erlebt hab!


Eigenlich wollte ich das 2 Stündige Lost Staffelfinale schauen, aber so eine Einladung, vor allem bei kostenlosen Tickets, kann man nicht sausen lassen. Also nach der Arbeit in die Bronx und das Stadion liegt direkt an der S-Bahn Haltestelle, das heißt man kommt aus dem Zug und hört schon die Massen brüllen.

Unterwegs hat der Ben versucht mir zu erklären, worum es in dem Spiel geht, aber meine Bitte, es mir wie einem Dreijährigen zu erläutern, kam er leider nicht nach. Ich kann aber nun feierlich verkünden - Ta-da - ich hab's kapiert. Ansatzweise.

Na wenn das mal kein Strike wird...bei dem Pitcher...und das im 7. Inning...diese Red Socks, ich sage Euch...
Meiner Ansicht nach geht es bei so einem Spiel jedoch nicht um Baseball, sondern darum, ständig irgenwas seltsames zu essen. Hot Dogs, Nüsse, Eis, 3 Liter Softdrinkbecher, Nachos, Bretzeln, wieder Hot Dogs und danach Zuckerwatte. Kein Quatsch, das Publikum war ständig damit beschäftig, raus zu rennen, um irgendetwas Essbares zu ergattern. Crazy!

Und das sieht dann so aus...
Das Spiel an sich ist nicht wirklich spannend, aber die Atmosphäre in sonem Stadion voll mit Amerikanern hat schon was für sich.

Und dann natürlich die Stadionorgel mit dem berühmten Tallalla ta tada, Basecaps überall und richtig viele dicke Menschen. Also das ist wirklich so, wie man sich Amerika vorstellt, aber ich wette bei nem deutschen Fußballspiel ist das für Ausländer nicht anders. Anyways, war lustig - aber so richtig meins isses nicht.

Raucher wurden von der Polizei ejected - da versteht niemand Spaß

1 comment:

thomasius said...

ob du klar kommst?