6/15/2007

Come on Down


Diese Postkarte hat uns Doug (der Nippelhaarmensch) hinterlassen. Und da ich sie nicht an euch alle schicken kann, also rein Postmäßig, deshalb hier nun digital mit lieben Grüßen aus Neuhausen: Das Wetter ist prima, zur Zeit ist es auch nicht so heiß, das Hotel angenehm und das Essen schmeckt. Es grüßt der Conne.

3 comments:

Anonymous said...

Hi Sohn! Kommen grade aus dem Garten. Waren aber vorher in der Stadt. Masurs 80er Geburtstag. Ganz groß im Gewandhaus. Moderiert von Harald Schmidt. Als Gast auch Kofi Annan. Absolut traumhaft. Dann noch zum Völki (alles mit dem Rad). Dort spielte "The Who". Dann kleine Whisky-Party zu Zweit, nur noch Katzen dabei. Süsse kleine! Solltest mal wieder vorbeikommen!

Anonymous said...

Lieber Conrad,
endlich hab ich hier ein Feld gefunden, in das ich was tippen darf! Es grüßen die Katrin und der Daniel aus good old Leipzsch.
Leider können wir mit unserer Atelier-Einweihungsfeier nicht bis zu Deiner Rückkehr warten, die ist für den 13. Juli geplant. Meine Frage: die Musiker aus Weimar, die Du den Eltern organisiert hattest - gibt's da einen Kontakt? Machen die so was öfter?
Ansonsten weiter so mit dem Blog, das ist spannender als fernsehen!

egon krentz said...

Yeah Florida. sage mal, in ner limmo durch neuhausen oder wie. der feine herr. das grenzt ja an grenzenlosigkeit. und dann die sache mit napster - ohne mist - du kannst denen ma sagen, dass das deine idee war. tipp: ein anwalt findet die richtigen worte. und dann heißt es - immer limmo fahren und wenns sein muss bis florida. bald ist es so weit und wenn der dollar nicht aufpasst werde ich mir die ganze stadt einverlaiben. alles so billo meyn bester.