8/10/2007

Harder, Faster, Stronger

Bevor es zu Daft Punk geht, hier erst mal 2 Geburtstagsgruesse:

Nr.1 Lieber Robert Brock, alles Beste zum Viertel Jahrhundert!
Rock den Bachelor, die Gesundheit, die Ladys und natuerlich den Roll!

Nr. 2 Estimado Yker, Feliz cumpleaños y todo lo mejor!
(Der gute hat gestern eine Signaltroete bekommen, mit der wir vom Dach aus Downtown geschockt haben, die Leute auf der Strasse haben echt dumm in die Waesche geschaut. hihi)

Dann jetzt aber:

Nach The Rapture gabs noch ne Ed-Banger maessige DJ Performance, die Luft brannte - obwohl es angenehm kuehl war im Coney Island Baseball Stadium...Dann das erste Video ueber die Screens geflackert und als noch nichts zu sehen war gab's ein schoenes 21. Jahrhundert-maessiges Bild weil alle kleinen Screens von den Handys und Digicams die Menge erleuchtet haben. Ich hab es versucht einzufangen, aber stellt Euch einfach vor, dass frueher bei sonen Grossraumkonzerten immer Feuerzeuge in die Luft gehalten worden, und jetzt hat man das Gefuehl, dass die gegen LED Screens ausgetauscht wurden...

Dann Vorhangsluefterei und los ging die Party. Ich kann nur sagen: AAAAAAAAAAALLLLLLLLTTTTTTTTTTEEEEEEEEEEERRRRRRRR
So Geil! Das war wie Daft Punk im Daft Punk und Justice Remix mit nem Soundsystem von dem die Leute in Coney Island in 100 Jahren noch sprechen werden und einer Lichtshow die einfach nicht mehr klar ging. Quasi elektronisches Feuerwerk aus Gluebirnen und LED's. Bloss besser. Mit krassen Effekten und ner ganzen Menge Shine-Plug Ins.

Und natuerlich die beiden Herren adrett im Roboter-Kostuem auf der Buehne gestanden und Knoepfe gedrueckt oder E-Mails geschrieben oder geskypet oder so. Man hat's nicht gesehen, aber die Lichtshow war so perfekt auf die Musik abgestimmt, dass ich denke, die haben einfach nur ne CD oder Kassette eingelegt und dann die Show abgefahren. Apropos Abgefahren - Abgefahren war es so oder so, da ist das voellig egal was die nun dort gemacht haben, oder ob sie es ueberhaupt waren...mit den Helmen auf erkennt man das ja immer so schlecht.


Human after all

Und wie gesagt, die Lightshow. Unfassbar, da war fuer alle was dabei, Martix Fans, Tron Fans, Lila Fans, Gruen Fans. Also ein bunter, flackernder Blumenstrauss aus Licht und Farbe.

Und so was gefaellt dem Ossi natuerlich. Konnte nicht aufhoeren zu grinsen der Gute.

Der rechte Daft Punk schneidet grad Zwiebeln und der linke googelt, was geile Party auf English heisst.

Und dann Zugabe - Die Leute nur am Schreien und Ausrasten und noch mal eine Runde "Human, Together, Face to Face, One More Time, Technologic"
Und die Roboter Anzuege schoen rot an den outlines geleuchtet - sah Ratte aus und kam bei allen richtig gut an.
Also Deutschland, jetzt seid Ihr an der Reihe, wenn die beiden Herren irgendwie nach Berlin oder so kommen - nicht zoegern, gleich Online Tickets ziehen und hin da. Es lohnt sich wirklich.
Ich hab schon lange nicht mehr so abgefeiert und dauergegrinst wie gestern abend.





2 comments:

Anonymous said...

deutschland war schon im genuss.
http://www.youtube.com/watch?v=pMl-oZd9OfI&eurl=http%3A%2F%2Fwww%2Etorstenbergler%2Ede%2F

Hannah said...

Och, ich bin wirklich tierisch neidisch, wenn ich das hier so leese "Gigantisch und schön zu beobachten, wie Bewegung im gesamten Raum herrscht: Von der ersten bis zur letzten Reihe wird getanzt, geravt, gefeiert. Glückseligkeit trieft aus jedermanns Augen." (DE:BUG über das Berlin Konzert)
Die kommen wohl so schnell nicht wieder in die Nähe.
Auf die nächsten 10 Jahre!
Schnief.