10/20/2007

t minus 6

Nicht mehr mal ne Woche bis zur Rückkehr in das gelobte land aus dem gelobten land. Schon ganz schön abgefasert.
Wie man sich vorstellen kann, ist in der letzten woche eine menge passiert. Wir fangen einfach rückwärts an, da kann ich mich lebhafter erinnern:
gerade ebent: aus dem Kino gekommen, wo wir Nightmare before Christmas in 3D geguckt haben. Alter! Unglaublich. Kam jetzt gerade raus, die Jungs und Mädels bei Disney, Pixar und ILM dürfen nach der Arbeit daran wahrscheinlich keinerlei Hologramme oder ähnliches mehr anschauen, weil sie sonst durchdrehen. Reizüberflutung pur. Aber nicht nur wegen 3D sondern auch wegen der ganzen Charaktere, der astreinen Animation und überhaupt und sowieso.
Less than a week left till I leave the land of hope and glory, pretty crazy though. As You - dear reader - can imagine last week was amazing, no work and stuff, so let's start backwards, that makes it easier for me to remember details:
30 minutes ago we came from the movies, Nightmare bfore X-Mas in 3D. Unbeliveable! The Boys and Girls at Disney, Pixar and ILM aren't allowed to take a look on holograms anymore, cause that would drive them insane. But the whole thing in general was just way to much, all those details, the animation, the characters - and all in 3D. Crazy!

Und der Clou: diese Brillen.
And the best thing: the glasses
Dann hatte unsere geliebte Claudia, die wie eine Mutter zu allen im Büro war, heute ihren letzten Tag bei Buck und strebt nun nach höheren Karrierezielen bei ihrer alten Firman, einem wohlbekannten Kosmetikunternehmen. Das TAJ Team sagt: DANKE FÜR ALLES LIEBE CLAUDIA.
Our dearest Claudia and part time mother for everyone at the office had her last day today at Buck and is going to climb up the career latter now at Estee Lauda, again. The TAJ Team says with a high pitched voice: THANKS SO MUCH FOR EVERYTHING BELOVED CLAUDIA.
Die Verabschiedung sollte eigentlich mit Schampoo begossen werden, da es aber gestern abend - ihr glaubt es kaum - feuchtfröhlich zuging, wurde heute Alkoholverbot für alle erteilt.
Das war eine Musikpromoparty mit Sponsoring von Vodka und Kaffee Zeug, da wurden uns tolle Brillen geschenkt und mit denen auf der Nase haben wir uns dann Natalie Portman angeschaut. Die war nämlich auch da. Zuckersüß und - natürlich - kleiner, als man immer dachte. Ta-Da.
The plan was to get buzzed with champagne, but last night was so alcoholic that we put a ban on any more drinking for today. It was a kind of Music-Promo-Party where they gave away free booze and fancy glasses. and with those on the nose we were checking out the Portman Natalie, cause she was there as well. Pretty and - of course - way smaller than you thought.

Dann noch ein Karaoke Massaker, aber auf das wollen wir hier gar nicht näher eingehen. Alles was ich sage: wenn man weder die Texte kennt, noch singen kann, sollte man an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen. Krächtz.
Then a Karaoke-massacre followed, but we won't get into detail here, cause when you don't know the lines nor have a good singing voice you won't get into detail. trust me.

Und ja, ich weiss, ich war schlampig mit all meinen Serien, deshalb hier das ESB (in grün)
And here some new episodes of my beloved series: the ESB (shining green)

Hier das New York Musikvideo:
The New York Musicvideo:

Und gleich noch eins, weil's so schön ist:
And another one straight away:

Und dann arbeite ich jetzt fleissig an meiner Hausarbeit, und da stößt man natürlich auf allerlei schöne Virals, deshalb hier noch ein richtig guter Clip:
And I am working hard on my essay and while research you find funny virals, like this one here:

Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen einen angenehmen Start in den Tag.
Achso, noch was, der Le Train Bleu Film ist jetzt auch feierlich auf www.ostwaldhelgason.com zu sehen.
Thank you very much for your attention, we wish a good start for the day. Oh, almost forgot: the Le Train Bleu Movie can now also be found on www.ostwaldhelgason.com.
Und noch was. Mein aktueller Lieblingsohrwurm, so good: Neon Bible von Arcade Fire mit astreinem interaktiven Musikvideo wo man auf die Hände und das Gesicht klicken kann: Klick
And one last thing: my favourite song right now: Neon Bible by Arcade Fire with an impressive interactive musicvideo where you can klick on the hands and the face while the guy is singing: Klick

2 comments:

Gareth said...

hey conny....i dont speak german now do I?

Anonymous said...

balde balde balde
conne conne poponne

cheers!
the flying marcasss